Zum Hauptinhalt

Datenschutzerklärung

Ihre Cookie-Einstellungen können Sie unter dem folgenden Link anpassen.

Cookie-Einstellungen

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie die Webseite von Winst°n besuchen und Interesse an unseren Wohnungen haben. Datenschutz und Datensicherheit nehmen bei uns einen besonders hohen Stellenwert ein. Deshalb informieren wir Sie in den folgenden Abschnitten gerne nach Art. 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), respektive nach Art. 14 DSGVO soweit keine Direkterhebung vorliegt.

Wir möchten Ihnen nachfolgend u.a. erläutern, welche Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten und welche Rechte Sie desbezüglich haben. Diese Datenschutzerklärung gilt für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie Besucher unserer Webseite, Wohnungsinteressenten oder -bewerber sind.

 

GRUNDSÄTZLICHE UND ALLGEMEINE ANGABEN

Verantwortlicher
Für die Verarbeitungen Ihrer Daten im Rahmen der Erstvermietung sind gemeinsam verantwortlich im Sinne der Art. 4 Nr. 7 sowie 26 DSGVO:
Trei Real Estate Berlin-Winsstraße GmbH
Klaus-Bungert-Str. 5b
40468 Düsseldorf

vertreten durch

Trei Real Estate GmbH
Klaus-Bungert-Str. 5b
40468 Düsseldorf 

(nachfolgend „Trei“ genannt)

sowie

Müller Merkle Immobilien Berlin GmbH
Bleibtreustraße 53
10623 Berlin

(nachfolgend „Müller Merkle“ genannt)

Weitere Informationen zur Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit können im Sinne des Art. 26 Abs. 2 S. 2 DSGVO hier abgerufen werden.

Datenschutzbeauftragter

Die Datenschutzbeauftragten der gemeinsamen Verantwortlichen sind wie folgt zu erreichen:

Trei:
Tengelmann Audit GmbH
An der Pönt 45
40885 Ratingen
datenschutz@t-audit.de

Müller Merkle:
Dr. Christian Szidzek, J.D.
Prymstr. 1
D-97070 Würzburg
Tel.: +49 (0)931 46599018
E-mail: Christian.Szidzek@thales-datenschutz.de

 

GRUNDSÄTZLICHER UMFANG DER VERARBEITUNG UND RECHTSGRUNDLAGEN

  • Eine Verarbeitung personenbezogene Daten erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist oder Sie eine entsprechende Einwilligung hierzu geben. Die Verarbeitung kann grundsätzlich auf Basis folgender Rechtsgrundlagen erfolgen:
  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung der betroffenen Person)
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Durchführung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person, vorvertragliche Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person)
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung unseres Unternehmens)
  • Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO (Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person)
  • Art. 6 Abs. 1 lit e DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt)
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Interessenabwägung)).

Sofern eine Einwilligung als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dient, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Der Widerruf gilt grundsätzlich nur für die Zukunft. Das bedeutet, dass durch den Widerruf der Einwilligungserklärung die bisherige Verarbeitung bis zum Eingang des Widerrufs der Einwilligung nicht rechtswidrig wird.

Es ist für uns selbstverständlich einen lückenlosen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Internetseite sicherzustellen. Leider ist es bei elektronischen Datenübertragungen über das Internet – trotz aller durch uns ergriffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen – nie gänzlich ausgeschlossen, dass Sicherheitslücken auftreten können. Sie haben daher jederzeit auch die Möglichkeit, uns Ihre benötigten Daten auch telefonisch oder per Post mitzuteilen.

 

BETROFFENENRECHTE

Soweit personenbezogene Daten von Ihnen durch einen der Verantwortlichen verarbeitet werden, stehen Ihnen folgende Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten gegenüber den gemeinsamen Verantwortlichen zu, die Sie jederzeit gegen einen der Verantwortlichen geltend machen können. Im Einzelnen haben Sie das Recht,

  • Auskunft über die über Sie gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO),
  • die Berichtigung unrichtiger Daten (Art 16 DSGVO),
  • die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art 18 DSGVO),
  • die Löschung personenbezogener Daten (Art. 17 DSGVO) und/oder
  • die Übertragung von Daten (Art. 20 DSGVO)

zu verlangen.

Soweit personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) verarbeiten werden, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Die entsprechenden Daten werden dann für diese(n) Zweck(e) nicht mehr verarbeitet, sofern nicht schutzwürdige Interessen des Vermieters überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Unbeschadet dessen, kann eine betroffene Person bei Direktwerbung jederzeit ohne Angabe von Gründen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen.

Sofern eine Einwilligung als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dient, kann die Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Der Widerruf gilt grundsätzlich nur für die Zukunft. Das bedeutet, dass durch den Widerruf der Einwilligungserklärung die bisherige Verarbeitung bis zum Eingang des Widerrufs der Einwilligung nicht rechtswidrig wird.

Die entsprechenden Anfragen zu den Betroffenenrechte sind bitte an folgende Kontaktdaten zu richten:

Trei

Müller Merkle

wohnen@treirealestate.com
+49 211 54011-000

mail@mueller-merkle.de
+49 (0) 30 24 047 69 80

Wenn Rechte betroffener Personen geltend gemacht werden, werden in diesem Zusammenhang ebenfalls personenbezogenen Daten zur Beantwortung der Anfrage verarbeitet. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Sollte Sie aus datenschutzrechtlicher Sicht Anlass zur Beschwerde über einen der gemeinsamen Verantwortlichen sehen, so steht Ihnen das Recht unbeschadet der o. g. Rechte zur Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

 

ÜBERMITTLUNG AN DRITTLÄNDER ODER INTERNATIONALE ORGANISATIONEN

Sofern in den nachfolgenden Passagen nichts abweichendes aufgeführt ist, ist eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer oder an internationale Organisationen nicht beabsichtigt.

 

AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG UND PROFILING

Wir verwenden keine Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling.

 

BESUCH DER WEBSEITEN & COOKIES

Bei der rein informatorischen Nutzung der Winst°n Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, werden von Ihrem Internet-Browser beim Zugriff auf unsere Webseite aus technischen Gründen automatisch Daten an unseren Webserver übermittelt. Es handelt sich dabei unter anderem um Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der verweisenden Webseite, abgerufene Datei, Menge der gesendeten Daten, Browsertyp und -version, Betriebssystem sowie Ihre IP-Adresse.

Die Zwecke der Verarbeitung der zuvor beschriebenen Daten liegen darin, die Website an Ihren Rechner/Browser auszuliefern, die Funktionsfähigkeit der Seite sicherzustellen sowie für den jeweiligen Nutzer zu optimieren und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Ohne die Verarbeitungen wäre die gewünschte Zurverfügungstellung der Homepage technisch nicht möglich. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 (1) lit. f DSGVO. Die Norm stellt zugleich die Rechtsgrundlage der Verarbeitungen dar. Die Daten werden in sogenannten Logfiles auf unseren Servern gespeichert und gelöscht, sobald die beschriebenen Zwecke erfüllt sind und sofern keine Rechtsvorschriften dem entgegenstehen. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies in der Regel nach spätestens sieben Tagen der Fall.

Es können beim Besuch der Website zudem sogenannte Cookies verwendet werden. Ein Cookie bezeichnet Informationen, die ein Webserver zu einem Browser sendet, die der Browser wiederum bei späteren Zugriffen auf denselben Webserver zurücksendet (so genannter "Browser- oder Session-Cookie"). Mithilfe von Cookies ist es möglich, Information zwischen Webseiten-Aufrufen zu speichern und sie erlauben es einem Webseitenserver, den Browser des Besuchers und damit den Besucher selbst wiederzuerkennen bzw. über eine Sitzung hinweg erkannt zu bleiben, um so das Angebot unserer Website für die Besucher technisch fehlerfrei und nutzerfreundlich zu gestalten. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 (1) lit. f DSGVO.

Die meisten von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Auch werden diese Daten getrennt von anderen Daten, die im Rahmen der Nutzung unserer Webseite eingegeben werden, gespeichert. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist uns nicht möglich.

Darüber hinaus werden optionale Cookies durch unsere Seite der nachfolgend beschriebenen Dienstleister verwendet, die nur auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gesetzt werden.

Sie können jederzeit Ihre Einwilligung durch Klicken auf den jeweiligen nachfolgenden Link ändern oder widerrufen.

 

NUTZUNG VON GOOGLE ANALYTICS

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics 4 eingesetzt, ein Webanalysedienst von der Google LLC aus Kalifornien, USA. Anbeiter für Nutzer in der Europäischen Union (EU)/ dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“).
Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Bei Google Analytics 4 ist die Anonymisierung von IP-Adressen standardmäßig aktiviert. Aufgrund der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des EWR gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. 
Während Ihres Website-Besuchs wird Ihr Nutzerverhalten in Form von „Ereignissen“ erfasst. Ereignisse können sein:

  • Seitenaufrufe
  • Erstmaliger Besuch der Website
  • Start der Sitzung
  • Ihr „Klickpfad“, Interaktion mit der Website
  • Scrolls (immer wenn ein Nutzer bis zum Seitenende (90%) scrollt)
  • Klicks auf externe Links 
  • interne Suchanfragen
  • Interaktion mit Videos
  • Dateidownloads
  • gesehene / angeklickte Anzeigen
  • Spracheinstellung

Außerdem wird erfasst:

  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetanbieter
  • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, die Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen.

Die Daten werden innerhalb des Google-Unternehmensverbundes weitergegeben, so wird die Datenverarbeitung im Wesentlichen durch die Google LLC in den USA durchgeführt.
Wir weisen darauf hin, dass die USA datenschutzrechtlich als sogenanntes Drittland eingestuft werden, wo andere gesetzliche Datenschutzbestimmungen gelten und somit das gesetzlich geforderte Datenschutzniveau unter dem in der EU liegen kann. Neben Google können auch nach amerikanischem Recht unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen Behörden Zugriff auf diese Daten erlangen. Hierauf haben wir leider keinen Einfluss.

Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden spätestens nach 2 automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art.6 Abs.1 lit. a DSGVO sowie ggf. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen weiter oben in dieser Erklärung aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Neben der Nicht-Erteilung der Einwilligung können Sie die Speicherung von Cookies auch von vornherein durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen. 

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter folgenden externen Links: 
marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und https://policies.google.com/?hl=de.

 

NUTZUNG VON GOOGLE MAPS

Auf dieser Website nutzen wir das Angebot von Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Die Einbindung erfolgt über eine Java Script API.

Die Nutzung von Google Maps und somit die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Google Maps ist erst möglich, wenn Sie hierfür Ihre Einwilligung über die Cookie-Einstellungen auf dieser Seite erteilt haben (Kategorie „Marketing“). Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist demnach Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO (für den Fall der Übermittlung der Daten in die USA). Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft an gleicher Stelle über die Cookie-Einstellungen widerrufen.

Durch die Nutzung von Google Maps erhält Google Informationen, dass die entsprechende (Unter-)Seite unserer Webseite aufgerufen wurde sowie die dazugehörige IP Adresse. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob keine Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten (wahrscheinlich) direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung in Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Websites. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Die genannten personenbezogenen Daten werden bei der Nutzung von Google Maps in die USA übermittelt. Wir weisen darauf hin, dass die USA datenschutzrechtlich als sogenanntes Drittland eingestuft werden, wo andere gesetzliche Datenschutzbestimmungen gelten und somit das gesetzlich geforderte Datenschutzniveau unter dem in der EU liegen kann. Neben Google können auch nach amerikanischem Recht unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen Behörden Zugriff auf diese Daten erlangen. Hierauf haben wir leider keinen Einfluss.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Anbieter von Google Maps erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre (externer Link): http://www.google.com/policies/privacy.

 

NUTZUNG VON MATTERPORT

Unsere Website enthält virtuelle Rundgänge von Immobilien, die über das Portal my.matterport.com eingebunden werden. Betreiber dieses Portals ist Matterport, Inc., 352 E. Java Dr. Sunnyvale, CA 94089, USA. Wenn Sie den virtuellen Rundgang nutzen, wird eine Verbindung zu den Servern von Matterport hergestellt. Dabei wird dem Matterport-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Matterport Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Matterport eingeloggt sind oder keinen Account bei Matterport besitzen. Die von Matterport erfassten Informationen werden an den Matterport-Server in den USA übermittelt. Wir weisen darauf hin, dass die USA ein sog. Drittland (Land außerhalb des EWR) sind, die kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau aufweisen. Neben Matterport können auch nach amerikanischem Recht unter den gesetzlichen Voraussetzungen Behörden Zugriff auf diese Daten erlangen. Wenn Sie in Ihrem Matterport-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Matterport, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Matterport-Account ausloggen. Die Nutzung von Matterport und damit auch die Verarbeitung von und die Übermittlung der genannten Daten an Matterport erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über die Cookie-Einstellungen widerrufen.

Weitere Informationen dazu, wie Matterport die DSGVO umsetzt und mit Nutzerdaten umgeht, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Matterport unter folgendem Link:

matterport.com/legal/privacy-policy/

 

INTERESSENTEN / BEWERBER

Neben den weiter oben befindlichen allgemeinen und grundsätzlichen Angaben finden Sie nachfolgend weitere Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen einer Interessensbekundung oder Bewerbung für eine Wohnung. Sämtliche personenbezogenen Daten, die im Rahmen einer Interessensbekundung/Bewerbung für ein Mietverhältnis erhoben werden, können zwischen den gemeinsamen Verantwortlichen Trei und Müller Merkle ausgetauscht werden. Rechtsgrundlage hierfür ist das berechtigte Interessen der Verantwortlichen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, an gemeinsamen Vertriebsaktivitäten, um die Erstvermietung des Objektes im Sinne einer effektiven und effizienten Arbeitsteilung vorzunehmen, was den wirtschaftlichen Interessen der Verantwortlichen entspricht.

 

INTERESSENT / BESICHTIGUNGSTERMIN

Im Rahmen einer Kontaktaufnahme als Interessent (Buchung Besichtigungstermin) werden Ihre Daten zum Zwecke der Bearbeitung gespeichert und verwendet, damit wir mit Ihnen einen Besichtigungstermin vereinbaren oder mit Ihnen in Kontakt treten können. Hierfür Fragen wir lediglich die zur Bearbeitung zwingend notwendigen Daten von Ihnen ab.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der notwendigen Eingaben ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vorvertragliche Maßnahme zum Mietvertrag) sowie unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, mit Ihnen in Kontakt treten zu können und die Besichtigungstermine effizient zu koordinieren. Machen Sie weitere darüber hinausgehende Angaben, so übermitteln Sie diese uns freiwillig.

Im Rahmen der Terminanfrage verwenden wir das sogenannte „Double-Opt-in-Verfahren“. Sobald Sie die Eingabemasken befüllt haben, erhalten Sie von uns eine E-Mail, um mit einem Link Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen. Erst wenn Sie diesen Link anklicken, werden Ihre Daten an uns weitergeleitet. Wenn Sie unseren Bestätigungslink nicht innerhalb von 7 Tagen angeklickt haben, werden all Ihre Eingaben gelöscht und die Anfrage kann nicht bearbeitet werden.

 

BEWERBER FÜR EIN MIETVERHÄLTNIS

Im Falle einer konkreten Bewerbung auf die Anmietung einer bestimmten Wohnung (Button „Bewerber“), ist die Angabe von bestimmten personenbezogenen Daten notwendig, um das Mietinteresse bearbeiten zu können. Hierunter zählen u.a. allgemeine Angaben zur Person und den Kontaktdaten, wie z.B. Name, Adresse oder E-Mail-Adresse. Des Weiteren sind zur Bearbeitung Ihres konkreten Mietinteresses weitere Angaben erforderlich, die Sie uns über eine Selbstauskunft sowie den entsprechenden Nachweisen zur Verfügung stellen können. Sie haben die Möglichkeit, die Dokumente per Upload zu übermitteln oder sie uns per Post zu senden.

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage und des Abschlusses eines Mietvertrages. Weitere Zwecke sind die Prüfung Ihrer Bonität und die Prüfung, ob die örtlichen Gegebenheiten die voraussichtliche Nutzung adäquat ermöglichen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zu den vorgenannten Zwecken ist die Durchführung des Mietvertrages bzw. vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, das Risiko von Zahlungsausfällen bei Mietern durch eine adäquate Bewerberauswahl zu vermeiden und die bestmögliche Nutzung der Wohnungen sicherzustellen. Wenn Sie bei den Eingaben darüber hinausgehende Angaben machen, dann geschieht dies auf freiwilliger Basis durch Sie.

Im Rahmen der Bewerbung verwenden wir das sogenannte „Double-Opt-in-Verfahren“, sofern Ihre E-Mail-Adresse nicht schon zuvor verifiziert wurde. Sobald Sie die Eingabemasken befüllt haben, erhalten Sie von uns eine E-Mail, um mit einem Link Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen. Erst wenn Sie diesen Link anklicken, werden Ihre Daten an uns weitergeleitet. Wenn Sie unseren Bestätigungslink nicht innerhalb von 7 Tagen angeklickt haben, werden all Ihre Eingaben gelöscht und die Anfrage kann nicht bearbeitet werden. Sie haben im Nachgang die Möglichkeit einen Benutzeraccount anzulegen. Durch diesen ist es Ihnen eigenständig möglich, die hochgeladenen Dokumente zu bearbeiten oder alle Unterlagen sowie den Account zu löschen.

Spätestens zu Mietbeginn erfolgt eine Verifizierung Ihrer Daten mittels Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises.

 

INTERESSENTEN-/BEWERBERPORTAL

Sobald Ihre Terminanfrage oder Bewerbung aktiviert wurde, können Sie einen Zugang für das Nutzerportal anfordern. Das Portal ist nicht für die Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig. Wenn Sie sich entscheiden, für die Durchführung der vorvertraglichen Maßnahmen die Funktionalitäten des Portals zu benutzen (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), ist es Ihnen hierdurch möglich, die hochgeladenen Dokumente oder den Besichtigungstermin eigenständig zu bearbeiten sowie alle Unterlagen inkl. den Account zu löschen.

Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO stellt die Rechtsgrundlage für die Erstellung des Accounts im Nutzerportal dar. Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie im Portal den Account löschen.

 

WEITERGABE AN DRITTE

Ihre Daten können im Rahmen des Besuchs der Internetseite sowie im Rahmen des Interessente-/Bewerbungsprozesses durch verbundene Unternehmen der gemeinsamen Verantwortlichen sowie durch externe Dienstleister verarbeitet werden. Dies können beispielsweise IT-Dienstleister oder sonstige Serviceunternehmen sein. Mit sämtlichen Partnerunternehmen sind Verträge zur Einhaltung der Vertraulichkeit und der Wahrung der datenschutzrechtlichen Anforderungen geschlossen.

 

LÖSCHUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur für den Zeitraum, der für den Verarbeitungszweck erforderlich ist, verarbeitet und nach Zweckentfall gelöscht, sofern dem keine gesetzlichen Nachweis- oder Aufbewahrungspflichten entgegenstehen oder entsprechend relevante rechtliche Ansprüche geltend gemacht werden können.

 

ÄNDERUNGSVORBEHALT

Die Trei Real Estate GmbH und die Müller Merkle Immobilien Berlin GmbH als Betreiberinnen der Webseite behalten sich das Recht vor, Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies, etwa wegen der technischen Entwicklung, erforderlich wird. In diesen Fällen werden auch die Hinweise zum Datenschutz entsprechend angepasst. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung.